Do, 16.1.2020 18.00 Uhr: Vorstellung des digitalen Archivs „FUCK YOU BEARDEN“

FUCK YOU BEARDEN ist mit tausenden Kopien zur anarchistischen Geschichte und Gegenwart, ausgestattet mit Volltextrecherche und vielem mehr ein (potentielles?) Werkzeug der antiinstitutionellen Anarchismusforschung.

Auf dass jeder den Anarchismus selbst erforsche, unabhängig jeglicher Spezialisten, auf dem Weg zur Verwirklichung von Anarchie.

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.